oder

Schnellsuche - Bitte wählen Sie Ihr Gerät aus

ab €79,90 Versandkostenfrei

ab €79,90 Versandkostenfrei
Allgemeine Geschäftsbedingungen

TonerHaus Online GmbH
Schönbrunnerstr. 213-215/515
1120 Wien / Österreich
für alle Druckerpatronen, Toner und Druckerzubehör

1 Allgemeines
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen DerToner.at und dem Kunden in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Weitere Informationen  zu uns finden Sie im Impressum.

2 Vertragsschluss
Mit Einstellung der Produkte auf www.dertoner.at geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Sie erhalten unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung eine Bestellbestätigung per E-Mail.

Bedingung für einen wirksamen Vertragsschluss ist stets, dass der Bestellvorgang mit Absenden der Bestellung abgeschlossen wird.

3 Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
 
4 Preise
Die Preise gelten zum Zeitpunkt der Bestellung inklusive gesetzlicher MwSt. zuzüglich aller mit dem Versand entstehenden Spesen. Sie sind vor Vertragsschluss im Warenkorb und danach in der, an den Kunden übersendeten Bestellbestätigung ersichtlich. Die Verrechnung erfolgt in Euro.

5 Zahlung
Die Zahlung erfolgt per Vorkasse, PayPal(Kreditkarte), Rechnung.
Vorkasse: Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.
Paypal(Kreditkarte): Die Belastung Ihres Paypal-Kontos bzw. Ihrer Kreditkarte erfolgt mit Abschluss der Bestellung. Bei Bestellung per Paypal(Kreditkarte) wird Ihre Bestellung gleich bearbeitet
Sofortüberweisung: Die Belastung Ihres Bank-Kontos erfolgt mit Abschluss der Bestellung. Bei Bestellung per Sofortüberweisung wird Ihre Bestellung gleich bearbeitet.
Rechnung: Diese Zahlungsoption ist nur für Stammkunden und Firmenkunden möglich. Bei Bestellung auf Rechnung wird Ihre Bestellung gleich bearbeitet und Sie können dann bequem per Überweisung bezahlen. Der Rechnungsbetrag ist 10 Tage nach dem Rechnungsdatum fällig.

6 Selbstabholung
Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.

7 Versand
Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. DerToner.at liefert ausschließlich in die in der Versandkostenübersicht angegebenen Länder. DerToner.at berechtigt, die Waren mehrerer Bestellungen, die innerhalb der vereinbarten Versandfrist zur selben Lieferadresse aufgegeben werden, in einem Versand zusammen zu liefern. Die Versandkosten dieser Bestellungen werden davon nicht beeinflusst.

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller und nehmen Sie schnellstmöglich mit uns Kontakt auf. Eine Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat auf die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche von Verbrauchern keine Konsequenzen und dient lediglich dazu, den Anbieter zu unterstützen, seine Ansprüche gegenüber dem mit der Auslieferung der Ware beauftragten Unternehmen bzw. der Versicherung geltend zu machen.

8 Lieferfrist
Soweit nicht ausdrücklich ein Fixtermin vereinbart wurde, sind die bekannt gegebenen Lieferzeiten nicht verbindlich, werden aber nach bester Möglichkeit eingehalten. Wir sind berechtigt, die vereinbarten Termine und Lieferfristen um bis zu einer Woche zu überschreiten. Erst nach Ablauf dieser Frist kann der Kunde nach Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurücktreten. Die Lieferfrist erfolgt innerhalb von 1 Woche, jedoch in jedem Fall innerhalb der gesetzlichen Lieferfrist von 30 Tagen ab Bestellung.

9 Widerrufsrecht, Rücktrittsrecht
Verbraucher − d.h. jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können - können ihre Vertragserklärung bei entgeltlichen Verträgen unter folgenden Voraussetzungen widerrufen:
Widerrufsbelehrung gültig für Konsumenten im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes mit Wohnsitz in Österreich. Die Rücktrittsfrist für einen Verbraucher gem. KSchG vom Vertragsschluss im Fernabsatz beträgt 2 Wochen. Sie beginnt bei Lieferungen von Waren mit deren Eingang beim Verbraucher, bei Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Der Tag des Auslösens der Frist (Vertragsabschluss bzw. Eingang beim Kunden) zählt nicht mit. Der Rücktritt kann ohne Angabe von Gründen schriftlich per Mail oder Brief an unser Unternehmen innerhalb der Rücktrittsfrist an die untenstehende Adresse erfolgen:

TonerHaus Online GmbH
Schönbrunnerstr. 213-215/515
1120 Wien / Österreich
Email: office[at]dertoner.at

Senden Sie die Artikel bitte inklusive Rechnungskopie und Ihrer Bankverbindung (Damit wir Ihnen Ihr Geld unverzüglich erstatten können) an.

Widerrufsbelehrung gültig für Konsumenten im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes mit Wohnsitz in Deutschland:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäss Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

10 Schlussbestimmungen
Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts, öffentlich - rechtliches Sondervermögen oder im Inland ohne Gerichtsstand ist, HG Wien. Sollten Bestimmungen dieser ergänzenden Geschäftsbedingungen und/oder des Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem

Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Entsprechendes gilt für Unvollständigkeiten.